Packing: 10 Fakten über die Packing Rate im Fußball

0

Seit der EM 2016 gibt es im Fußball eine neue Statistik: Die Packing Rate. Was steckt dahinter? Hier erfährst Du mehr.

Was ist eigentlich Packing?

„Ich weiß nicht, was das ist. Aber schön, dass ich Zweiter bin.“

Das war die Antwort von Jérôme Boateng als er nach dem EM 2016-Spiel von Deutschland gegen die Ukraine auf seine Packing Rate angesprochen wurde. Denn eines haben wir während der EM 2016 gelernt: Ballbesitzquoten, Laufwerte, Torschussstatistik, Zweikampfwerte oder kicker-Noten waren gestern. Jetzt gibt es eine neue Fußball-Statistik: Die Packing Rate.

Hier erfährst Du in 10 Fakten, welche Bedeutung die Packing Rate bzw. Packing im Fußball hat.

10 Fakten über Packing

1. Wer hat’s erfunden?

Erfinder des Packing sind der Ex-Profi Stefan Reinartz (Bayer Leverkusen, 1. FC Nürnberg, Eintracht Frankfurt) und der noch aktive Bundesliga-Spieler Jens Hegeler (aktuell bei Hertha BSC Berlin). Zur Vermarktung ihrer Idee haben sie 2014 die Impect GmbH gegründet.

Stefan Reinartz Impect Packing

Stefan Reinartz (Impect) bei der Packing-Analyse [Bildquelle: Eduard Bopp]

2. Seit wann gibt es Packing?

In das Licht der Öffentlichkeit gerückt ist Packing seit der Fußball-Europameisterschaft EM 2016 in Frankreich. Reinartz konnte die ARD für seine neuartige Fußball-Analyse gewinnen, die dann im Rahmen der Sportschau-Übertragungen der EM-Spiele das Moderatoren-Duo Matthias Opdenhövel und Mehmet Scholl die Packing-Werte der Teams präsentieren ließ.

3. Was ist die Idee beim Packing?

Der grundlegende Wert beim Packing ist die Anzahl der gegenerischen Spieler, die mit einer Aktion (Pass oder Dribbling) überwunden werden kann. Denn je weniger gegnerische Spieler sich vor dem Tor befinden, desto größer ist die Chance auf einen Torerfolg.

Folgendes Packing-Video erklärt Dir die Bedeutung des Gegner überspielen im Fußball:

4. Was ist die Packing Rate?

Die sogenannte „Packing Rate“ gibt an, wie viele Gegner mit einem Pass überspielt wurden. Die Packing Rate lässt sich für einen einzelnen Spieler oder eine ganze Mannschaft messen.

Noch wichtiger als die gesamte Anzahl der in einem Spiel überspielten Gegner ist die Anzahl der überspielten Verteidiger, denn erst damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit für einen Torabschluss.

Packing-Rate

5. Was sind gute Packing-Werte?

Nationalspieler Toni Kroos ist aufgrund seiner Passsicherheit und der Qualität seiner Pässe ein Packing-Musterschüler. Während ein normaler Mittelfeldspieler in der Bundesliga im Schnitt einen Packing-Wert von 28 hat, also pro Spiel 28 Gegner überspielt, erreicht Toni Kroos einen Packing-Wert von 85. Beim EM 2016-Spiel von Deutschland gegen die Ukraine konnte Toni Kroos sogar 112 Gegner überspielen.

6. Welche Pässe sind gute Pässe?

Beim Packing ist nicht nur die Menge an Pässen, sondern vor allem deren Qualität entscheidend. Wir haben gelernt, dass die Anzahl der überspielten Gegner die Maßeinheit bildet. Also sind Querpässe fürs Packing nicht relevant, sondern nur die Pässe in die Tiefe. Die Effektivität der Pässe zählt also.

Rückpässe werden übrigens nicht als Backpacking bezeichnet 😉

7. Wie gut ist die Packing Methodik?

Die Packing Statistik ist laut Impect so aussagekräftig, dass in 86 Prozent der Fälle in der Bundesliga-Saison 2015/16 die Mannschaft mit den besseren Packing Raten auch nicht verloren hat. Bei der EM 2016 hat sogar in 94% der Fälle die Mannschaft nicht verloren, die mehr Verteidiger überspielt hat.

8. Wer nutzt Packing?

Neben der ARD mit Packing-Fan Mehmet Scholl („Der Heilige Gral, nach dem lange und vergeblich gesucht wurde.“) haben der DFB für die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft und die Bundesligisten Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen (einst Verein von Reinartz und Hegeler) Packing Analysen von Impect bezogen.

9. Woher kommt der Name „Packing“?

Packing-Erfinder Stefan Reinartz sagt: „Die (überspielten Anm.d.Red.) Gegner können ihr Tor nicht mehr verteidigen, sie sind ‚gepackt‘ und aus dem Spiel genommen.“ Daraus wurde der Name Packing abgeleitet.

10. Ist das auch Packing?

Jogi Löw Sack EM 2016

Auch wenn hier kräftig zugepackt wird, das ist kein Packing 😉

Weitere Informationsquellen zum Packing:

http://www.impect.com/de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Packing_(Fußball)

http://www.sportschau.de/uefaeuro2016/em-sportschau-analysetool-100.html

http://www.sport.de/news/ne2286110/packing-unwort-der-em-oder-heiliger-gral/

http://www.fnp.de/sport/eintracht/Ex-Eintracht-Profi-Reinartz-als-Datensammler-zur-EM;art785,2048641

(Bildquellen: Screenshots Impect, ARD Sportschau)

Packing: 10 Fakten über die Packing Rate im Fußball
5 (100%) 3 votes

Send this to friend